DM500 HD: Erste Dreambox mit HDMI-Anschluss

Auf der Anga Cable wurde die erste Dreambox mit HDMI-Anschluss vorgestellt. Wie auch alle anderen Modelle ist sie mit einem Linux Betriebssystem bestückt und hat einen 400 MHz-Prozessor. An Speicher stehen 256 MB Ram und 64 MB Flash-Speicher zur Verfügung. In der DM500 HD wird serienmäßig auch ein Smartcard-Reader verbaut sein.

Zudem hat die Dreambox einen DVB-S2-Tuner für HDTV-Empfang via Satellit. Ebenso ist ein Plug&Play-Steckplatz für weitere Tuner vorhanden. Während die DM8000 und die DM800 noch einen DVI-Ausgang besitzen, wurde in der DM500 erstmals ein HDMI-Anschluss verbaut, bei welchem auch auf die HDCP-Verschlüsselung verzichtet wurde.

Zudem kann sich die Dreambox über eine Ethernet-Schnittstelle mit dem Heimnetzwerk verbinden, allerdings verfügt sie über keinen WLAN-Support. Über einen eSATA-Port kann jedoch eine externe Festplatte angeschlossen werden. Via Web-Interface lässt sich der HD-Receiver über den PC fernsteuern. Im Sommer wird die DM500 HD für rund 300 Euro (UVP) im Handel verfügbar sein.

Quelle: http://www.heimtechnik.com

Share this